Schlüsselbein-Bruch

Böser Sturz! Norweger Jansrud kracht ins Fangnetz

Wintersport
03.12.2021 19:23

Wieder ein böser Sturz beim Super-G in Beaver Creek! Hat es am Donnerstag den Franzosen Matthieu Bailet erwischt, so crashte am Freitag Kjetil Jansrud aus Norwegen beinahe ungebremst ins Fangnetz. 

Der Norweger war mit Nummer 13 gestartet und eigentlich ganz gut unterwegs. Doch in der Ausfahrt Steilhang wurde Jansrud dann doch eine Welle zum Verhängnis. Er bekommt nicht genug Druck auf den Ski und schlägt beinahe ungebremst im Fangnetz ein.

Die Bilder zeigen: Jansrud hat es beim Aufprall das Knie verdreht, auch sein erster Griff dorthin deutet sofort eine schlimme Verletzung an. Doch zur Überraschung aller konnte der dreifache Super-G-Weltcupsieger nach wenigen Minuten doch wieder aufstehen und sogar selbst mit den Skiern ins Ziel fahren. Nach ORF-Informationen ergab eine erste Untersuchung allerdings den Verdacht auf einen Schlüsselbein-Bruch sowie eine Knie-Verletzung

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele