02.12.2021 09:23 |

Corona im Burgenland

Zwei Todesfälle, 228 Neuinfektionen

Das Burgenland hat zwei weitere Corona-Todesfälle zu verzeichnen. Gleichzeitig wurden innerhalb von 24 Stunden 228 weitere Infektionen mit dem gefährlichen Virus registriert. Die Zahl der Schutzimpfungen steigt indes weiter an.

Laut dem Koordinationsstab des Landes gibt es im Burgenland seit gestern 228 Neuinfektionen. Weil gleichzeitig seit heute 288 Personen als genesen gelten, sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 2163 ab. Das Burgenland hat allerdings zwei Todesfälle zu beklagen: Ein 88-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung und ein 94-jähriger Mann aus dem Oberwart sind dem heimtückischen Virus erlegen.

Patienten-Rückgang in Spitälern
In den burgenländischen Krankenhäusern werden derzeit 98 Corona-Patienten isoliert behandelt, das sind um neun weniger als noch am Mittwoch. Davon kämpfen allerdings zwölf Patienten (einer mehr als am Mittwoch) auf der Intensivstation um ihr Leben. Dass die Situation in den Spitälern bei aller Anspannung dermaßen stabil ist, ist laut Experten in erster Linie der hohen Impfquote im Burgenland zu verdanken. Denn die Impfung schützt zu 95 Prozent vor einem schweren Krankheitsverlauf.

3.371 (+137) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Laut E-Impfpass-Dashboard haben 225.745 Burgenländer mindestens ihre erste Teilimpfung der COVID-19-Schutzimpfung erhalten. 211.382 Personen sind zweimal geimpft. 77.410 Auffrischungsimpfungen wurden bereits durchgeführt.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 9°
bedeckt
-4° / 11°
stark bewölkt
-1° / 9°
bedeckt
-1° / 8°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)