01.12.2021 12:15 |

Wildhüter angerückt

Unerwarteter Besuch: Hirsch verwüstet Schulklasse

Unerwarteter Besuch in einer Volksschule im US-Bundesstaat Tennessee: Ein Weißwedelhirsch hatte sich in der Nacht in ein Klassenzimmer verirrt und richtete dort ein ordentliches Chaos an. Das Tier wurde am nächsten Morgen von einem Wildhüter nach draußen begleitet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Hirsch nutzte die Nacht offenbar, um sich alles anzusehen. Das Klassenzimmer war danach ein wenig unordentlich, aber mit einigen Handgriffen wieder auf Vordermann zu bringen.

Das Tier ließ sich problemlos wieder in die Freiheit entlassen, ein Wildhüter war dafür extra angerückt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol