30.11.2021 07:00 |

Regionale Lebensmittel

Lieferservice Velofood plant Supermarkt in Graz

1500 Pizzen, Burger und Co. täglich: Der Fahrrad-Lieferdienst Velofood profitiert vom Lockdown - und plant nun auch, ab Jänner einen Supermarkt am Grazer Glacis zu eröffnen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Lukas Neumann hüpft vom Schreibtisch auf, steckt Power-Riegel und Trinkflasche ein und schwingt sich mit seinem grünen, rechteckigen Rucksack aufs Rad. Die Bestellung bekommt er per App: „Vier bis fünf pro Stunde gehen sich aus“, sagt der 23-Jährige, der in Graz lebt. Etwa zehn Stunden pro Woche strampelt er als Fahrradbote neben dem Studium für das Grazer Lieferservice Velofood.

Aktuell bemerkt auch er die große Nachfrage: Waren es im ersten Lockdown 1000 Bestellungen pro Tag, sind es nun 1500. Das Drittel mehr erklärt Gründer Jonathan Stallegger so: „Weil es sich schon herumgesprochen hat. Auch wofür wir stehen!“ Damit meint Stallegger Nachhaltigkeit. Jedes Partnerrestaurant muss Mehrweg- oder Bio-Verpackungen anbieten und gute Zutaten verwenden. „Ob diese ausschließlich regional sind, ist schwer überprüfbar, das Gesamtpaket muss aber stimmen,“ ergänzt der 32-Jährige, der sich bei Engpässen manchmal selbst noch auf den Sattel schwingt.

Keine Angst vor der Konkurrenz
Angst vor der Konkurrenz hat man keine, denn „die haben andere Kunden und Restaurants.“ Im Gegensatz zu Lieferando und Co. wird bei Velofood nur per Rad zugestellt - 95 Prozent aus reiner Muskelkraft. Die Bestenliste führt übrigens ein Bote mit 26.500 Kilometern an, insgesamt wurden über 1,7 Millionen Kilometer zurückgelegt. Ein anderes Jubiläum gibt es auch zu feiern: „Wir zählen 100 Partnerbetriebe! Zu Beginn waren es neun.“

Was plant Velofood für die Zukunft? Einerseits will man den Liefer-Umkreis vergrößern. Einen Einbruch nach Corona befürchtet der Chef nicht. „Im Sommer haben wir etwa 800 Bestellungen täglich ausgeliefert. Drei Mal so viele wie noch 2019.“

Supermarkt für regionale Lebensmittel
Ab Jänner plant Stallegger einen Supermarkt am Grazer Glacis, wo sich Kunden regionale Lebensmittel liefern lassen können. Damit steigt Velofood in ein Geschäft ein, das auch Konkurrent Mjam schon beackert. Mehr Details will Stallegger dazu noch nicht verraten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 8°
heiter
1° / 7°
wolkig
-2° / 9°
heiter
4° / 6°
wolkig
-0° / 2°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)