Mo, 20. August 2018

Trickfilmhit

13.04.2011 16:22

"Winnie Puuh": Auf der Suche nach Christopher Robin

Knuddelbär Winnie Puuh, der seine Nase gern im honigsüßen Tagewerk emsiger Bienen versenkt, und seine Freunde aus dem Hundertmorgenwald sind alarmiert: Ihr Freund Christopher Robin ist spurlos verschwunden und ein ominöses Schreiben lässt Böses befürchten. Wurde der Knabe entführt?

Die kluge Eule schickt die tierische Bande auf eine abenteuerliche Mission quer durch den Märchentann. Und Winnie Puuh, der schon von Gelee Royale träumt, ist längst unterzuckert.

"Winnie Puuh" ist wunderbar altmodische Zeichentrickmagie aus dem Hause Disney, die hier im großen Stil die Leinwand erklimmt.

Dafür reisten die Regisseure Stephen J. Anderson und Don Hall extra nach East Sussex, jenen Ort, an dem Schriftsteller A. A. Milne einst seine bärigen Geschichten erfand. Bislang nicht adaptierte Episoden wurden nun liebevoll – ganz dem vertrauten Zeichenstil verhaftet – umgesetzt. Ein zauberhaft unschuldiger Familienfilm, der mit naivem Nostalgiefeeling auch an das Herz von Erwachsenen rührt.

von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.