27.11.2021 12:01 |

Langlauf

Niskanen siegt über 15 km klassisch, Vermeulen 23.

Der Finne Iivo Niskanen hat am Samstag in Ruka das erste Distanzrennen des am Freitag begonnenen Skilanglauf-Weltcups gewonnen. Der Lokalmatador hatte nach 15 km im klassischen Stil 8,3 bzw. 14,1 Sek. Vorsprung auf die Russen Alexej Tscherwotkin und Alexander Boschunow.

Erik Valnes war als Bester der erfolgsverwöhnten Norweger nur Vierter (+15,2). Für seine Verhältnisse stark lief der Österreicher Mika Vermeulen als 23. (+1:24,1), wofür es acht Weltcup-Punkte gibt.

Vermeulen hatte sich nach gemäß eigener Einschätzung gelungener Vorbereitung die Top-30 als Ziel gesetzt, der Steirer ließ den Schweizer Dario Colgona, Sieger der jüngsten drei Olympia-Rennen auf dieser Distanz, um einen Rang bzw. 7,1 Sek. hinter sich. Der Eidgenosse hatte allerdings einen Stockbruch zu beklagen. Die Salzburgerin Teresa Stadlober bestreitet ab 13.30 Uhr über 10 km Klassik ihr erstes Weltcup-Distanzrennen der neuen Saison.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)