24.11.2021 16:06 |

Rumäne vor Gericht

Kein PCR-Test: Bestechungsversuch an der Grenze

Ohne Corona-Test wollten drei Rumänen im Sommer nach Österreich einreisen. Der Fahrer versuchte, einen Grenzschützer zu bestechen. Dafür saß er nun in Eisenstadt auf der Anklagebank ...

Das Herz am rechten Fleck, aber wenig Geld hat ein junger Rumäne. Und deshalb musste er sich am Mittwoch vor dem Landesgericht Eisenstadt verantworten. Doch der Reihe nach. Der Arbeitslose, der nebenbei für eine Security-Firma in Corona-Teststraßen arbeitete, besuchte seine Familie in Rumänien. „Mein Chef sagte mir, er brauche noch zwei Leute, und ich dachte sofort an meine beiden Brüder“, schilderte Valentin P. bei seinem Prozess.

Das Problem: Für die Einreise nach Österreich hätten die Männer einen PCR-Test gebraucht, anderenfalls wäre eine fünftägige Quarantäne fällig gewesen: „Der Test kostet in Rumänien aber 100 Euro pro Person.“ Deshalb „probierte“ es das Trio einfach.

50 Euro „Schmiergeld“ im Zulassungsschein
Doch an der Grenze wurde ihr Fahrzeug von Bundesheer-Soldaten kontrolliert: „Ich wusste ja, dass wir keine Tests hatten, also legte ich 50 Euro in den Zulassungsschein und sagte zu dem Grenzschützer, er solle uns doch bitte fahren lassen.“ Was dieser freilich nicht tat, sondern Anzeige erstattete. „Ich weiß, dass es falsch war, aber wir hätten den Test wirklich gleich in Österreich gemacht, wo er ja kostenlos ist. Es tut mir leid.“

Zusätzlich zum Bestechungsversuch war der 23-Jährige auch wegen Betrug angeklagt, da er dem AMS nicht mitgeteilt hatte, dass er nach Rumänien fuhr. Dabei gibt es sogar Ausnahmen für Familienbesuche. Das Urteil von zehn Monaten bedingt nahm er an.

Von
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 3°
wolkig
-5° / 3°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-2° / 2°
heiter
-2° / 3°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)