22.11.2021 09:50 |

Experten engagiert

Hacker erbeuteten Daten von Windkraft-Riese Vestas

Hacker haben bei einem Cyberangriff Daten vom weltgrößten Windturbinenhersteller Vestas abgegriffen. Bei der Attacke musste Vestas einige IT-Systeme in mehreren Orten zeitweise herunterfahren, wie die dänische Firma mitteilte. Bisher gebe es aber keine Hinweise, dass Daten von Kunden oder Geschäftspartnern entwendet wurden. Der Geschäftsbetrieb konnte weiterlaufen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vestas hatte am Wochenende mitgeteilt, am Freitag einen Hackerangriff bemerkt zu haben. Seither sei auch mit externen Spezialisten an der Wiederherstellung der IT-Sicherheit gearbeitet worden, teilte der Nordex-Konkurrent am Montag mit.

Keine Kundendaten entwendet
Vorläufigen Erkenntnissen zufolge seien Teile der internen IT-Infrastruktur betroffen gewesen, aber keine Dritten wie Kunden oder die Lieferketten. Zudem hätten die Produktions- und Service-Teams weiter arbeiten können.

In den vergangenen Monaten nahmen die Hackerangriffe auf Unternehmen weltweit zu. Auch deutsche Konzerne und Kommunen waren betroffen. Angreifer versuchen damit oft, Geld von den Konzernen zu erpressen, damit diese wieder Zugriff auf betroffene Systeme bekommen.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?