21.11.2021 19:33 |

Unweit von Salzburg

Die Polizei schnappte „James Bond“

Diesen Einsatz wird die bayrische Polizei so schnell nicht vergessen - auch wenn ihnen nicht der echte „James Bond“ ins Netz ging. 

Am Sonntagvormittag mussten die Beamten zu einem Einsatz nach Schneizlreuth ausrücken. Ein 49-Jähriger war mit durchnässter Kleidung in einen Bauernhof unweit der Grenze zu Salzburg eingedrungen. Er duschte sich und bedrohte den Hausbesitzer. Dieser schlug Alarm. Den 49-Jährigen störte das nicht. Im Gegenteil.

Geduldig wartete er auf die Beamten. Gegenüber den Polizisten gab er an, wie „James Bond“ mit einem Auto auf der Flucht zu sein. Rasch klärte sich auf: Der Mann hatte in Tirol ein Auto gestohlen. Auf „James Bond“ warten nun gleich mehrere Strafverfahren.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)