17.11.2021 17:13 |

Wilde Verfolgungsjagd

Migranten festgenommen: 14 Flüchtlinge in SUV

Ein trauriges Bild zeigte sich den Polizeikräften am Montag in Schwarzenbach, Bezirk Wiener Neustadt. Ein Geländewagen, mit Schlepper und 14 Flüchtlingen an Bord, krachte bei einer Verfolgungsjagd in ein Brückengeländer und blieb hängen. Der Kriminelle floh und seine Beifahrer wurden festgenommen.

Trotz Blaulicht und Folgetonhorn ließ sich der noch unbekannte Schlepper am Montagabend, gegen 21.15 Uhr, nicht von seinem rasanten Fluchtversuch von Weppersdorf im Burgenland nach Schwarzenbach im Bezirk Wiener Neustadt, abbringen. Bei einem Übergang war dann aber endgültig Endstation: Der Lenker krachte mit seinem SUV gegen das Brückengeländer, stieg aus und rannte davon.

Zahlreiche Festnahmen
Die Polizei konnte nur noch den geräumigen VW-Touareg mit sage und schreibe 14 Flüchtlingen an Bord sicherstellen. „Die Männer aus Syrien wurden anschließend vorläufig festgenommen und nach ihrem Asylantrag auch in spezielle Einrichtungen überführt“, so ein Polizeisprecher zur „Krone“.

Fahndung läuft
Nach dem mutmaßlichen Schlepper wird naturgemäß weiter gefahndet. Auch die Kollegen der Landespolizeidirektion Burgenland wurden informiert und halten die Augen offen, heißt es. Die Lage in den Grenzregionen bleibt also weiterhin angespannt.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 2°
starker Schneefall
2° / 5°
Regen
0° / 2°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)