Im Gespräch bleiben

Wenn das Thema Impfen zum Familienstreit führt

Das Thema Impfen entzweit auch Familien. Mit gewissen Spielregeln und gegenseitiger Achtung kann ein  Streit abgewendet werden.

Geimpfte gegen Ungeimpfte: das ist Brutalität. Auch in den Familien. Das Impfthema wird aber oft auch totgeschwiegen wenn die geimpfte Tante auf die impfskeptische Nichte trifft. Beides keine gute Lösung, befindet Silvia Breitwieser von der Telefonseelsorge OÖ. „Man sollte im Gespräch bleiben. Die Maßnahmen für Ungeimpfte machen manche aggressiv. Deshalb sollte man in Gesprächen nur Ich-Botschaften formulieren, keine Anklagen oder Anschuldigungen.“

Zitat Icon

Die Beziehung zur Familie sollte wichtiger sein als das Streitthema. Das muss man vermitteln.

Silvia Breitwieser

Diskussionen sind möglich
Damit sende man, so Breitwieser, aus, dass man den anderen, seine Angst und seine Zweifel verstehen will. „Die eigene Haltung sollte immer dem anderen zugewandt bleiben. Dann darf es auch einmal eine heiße Diskussion geben.“ Werde die Stimmung zu aggressiv, helfe es, in einen anderen Raum zu gehen und tief durchzuatmen. Auch bei Experten, beispielsweise bei der Telefonseelsorge (Notruf 142), kann man Rat suchen.

Claudia Tröster
Claudia Tröster
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)