09.11.2021 19:02 |

320 Aussteller warten

Mit der 2G-Regel geht es zum Messevergnügen

Wesentlich aufwendiger als vor Corona ist die Familienmesse zu planen, doch viele Maßnahmen ermöglichen die Messetage. Sogar impfen können sich Besucher lassen.

„Wir sind sehr froh, die Familienmesse veranstalten zu dürfen und haben sie mit größter Vernunft und höchster Sicherheit geplant“, verrät Bernhard Erler, der Geschäftsführer der Kärntner Messen. Schon bei den Eingängen auf das Klagenfurter Messeareal wird die 2G-Regel (geimpft oder genesen) strikt kontrolliert: Nachweise und ein Lichtbildausweis sind zu zeigen. Um etwaige Kontaktpersonen informieren zu können, registrieren sich alle Besucher. Leistungsfähige Systeme belüften die Hallen. Auf Desinfektion und Reinigung wird großer Wert gelegt. Die etwa 320 Aussteller nutzen alle Hallen. „Auf großzügigen Abstand wird auch bei den Bühnenbereichen geachtet“, so Erler.

Impfangebot auf der Messe
Derzeit läuft eine Übergangsfrist, in der mit Erstimpfung und aktuellem PCR-Test ein Messebesuch möglich ist. „Daher können Besucher mit PCR-Test auch einen separaten Eingang nutzen und direkt am Stand der ÖGK ihre Erstimpfung bekommen. Danach geht es für sie kostenfrei auf die Messe“, so Erler über dieses Zuckerl.

Maximal 7000 Leute
Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr brauchen keinen Nachweis, ab dann und bis Ende des 9. Schuljahres aber einen „Ninja Pass“. Ein Besucherzählsystem verrät, wie viele Menschen sich auf dem Areal aufhalten. „Maximal 7000 Leute dürfen sich zugleich auf den 25.000 Quadratmetern aufhalten“, so Karl Platzer von den Messen.

Zitat Icon

Es gelten strikte Corona-Regeln und die Gänge und Verweilzonen sind zum Abstandhalten sehr großzügig geplant.

Bernhard Erler, GF Kärntner Messen

Vielseitiges Angebot
Unter diesen Sicherheitsvorkehrungen können Kinder und Erwachsene die Messe genießen: die Bagger, den Circus Dimitri, virtuelle Welten, den Glücksparcours von Moosburg, Workshops der Kirche, Gesundheitsvorträge und vieles mehr. „Zum 20. Mal öffnet die Brauchtumsmesse ein Schaufenster auf die Volkskultur“, freut sich Kulturabteilungsleiter Igor Pucker. Anja Glüsing sucht Kärntens Kindertalent und Kärntens Stimme: „Viele haben sich angemeldet!“

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)