04.11.2021 16:53 |

Zufalls-Treffen in Rom

Darauf stoßen Conor McGregor und Johnny Depp an

MMA-Kämpfer Conor McGregor und US-Schauspieler Johnny Depp hatten beim gemeinsamen Treffen in Rom sichtlich viel Spaß. Johnny Depp durfte in den Genuss von McGregor‘s Whisky kommen - und reagierte nicht abgeneigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Während seines Urlaubes traf UFC-Kämpfer McGregor den „Fluch der Karibik“-Star Johnny Depp wohl zufällig in einem schicken Hotel in Rom. Statt edlen Rotweinen wurde aber hier - typisch irisch eben - Whisky verkostet. Der MMA-Kämpfer bat dem Schauspieler nämlich prompt ein Glas seiner Eigenkreation an: 

McGregor verstand sich wohl sehr gut mit dem US-Schauspieler. Unter sein Posting schrieb er: „Johnny Depp und ich genießen ein feines Glas Whisky auf Eis. Danke für die Freundlichkeit und Gastfreundschaft gegenüber meinen Freunden und meiner Familie. Ein wahrer Gentlemen!“ Bei dem Treffen waren auch McGregors Verlobte Dee Devlin und seine Mutter anwesend.

Johnny Depp selbst teilte nachher ein Video des Treffens:

Im Videoclip hört man McGregor fragen: „Wollen Sie ein Glas Whisky? Echter irischer Whisky, hier haben Sie ein Glas.“ Johnny Depp kostet daraufhin und antwortet: „Er ist nicht so schlecht, nicht so schlecht“. Na dann - prost! 

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung