02.11.2021 17:30 |

Altacher-Tormaschine

Ein Altach-Stürmer trifft am Fließband

Stolze 15 Volltreffer gelangen Altachs Profi Mario Stefel in dieser Saison bereits für die Juniors. Ziemlich viele, wenn man die Torausbeute des Bundesliga-Teams mit nur neun erzielten Toren in Relation dazu stellt. Trotzdem ist der 25-Jährige für die „Erste“ kein Thema.

Klar, ein Vorarlbergliga-Spieler muss nicht unbedingt ein Bundesliga-tauglicher Kicker sein. Das leuchtet jedem Fußball-Fan ein. Im Falle von Mario Stefel hat das aber möglicherweise nicht uneingeschränkt Gültigkeit. Denn der gebürtige Niederösterreicher, der im Sommer 2020 von Horn ins Rheindorf wechselte, hat für Altach in der Bundesliga im Vorjahr in 18 Spielen zweimal getroffen. Und auch in der 2. Liga machte er für Horn und Wr. Neustadt 23 Tore.

Keine Rückkehr geplant
Dass die 15 Treffer - davon dreimal ein Dreierpack - die Zukunft Stefels in Altach beeinflussen, scheint wohl kaum der Fall zu sein. Bislang hat Trainer Damir Canadi nicht auf Stefel zurück gegriffen. Ob das ein Fehler ist oder nicht, bleibt offen. Fakt ist, dass der beste Bundesliga-Torjäger Atdhe Nuhiu bisher drei Tore erzielte, sechs Spieler halten bei je einem Treffer.

„Wir haben mit Mario Stefel die Situation vor der Saison besprochen. Die letzte Entscheidung liegt natürlich immer beim Trainer, aber aufgrund der aktuellen Kadersituation ist eine Rückkehr von Stefel in die Bundesliga zumindest in Altach kaum vorstellbar“, sagt Sportchef Werner Grabherr. Er attestiert Stefel guten Trainingseinsatz, dennoch steht der 25-Jährige auf der Liste der „gewünschten Abgänge“ ganz weit oben. Der aktuell treffsichere Linksfuß hat noch bis Sommer 2022 Vertrag in Altach, danach dürfte seine Zeit im Ländle abgelaufen sein.

Elred Faisst
Elred Faisst
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / 6°
starker Regen
-1° / 6°
starker Regen
-1° / 7°
starker Regen
-0° / 7°
starker Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)