Champions League

Ex-Salzburger Szoboszlai rettet Leipzig gegen PSG

In Gruppe A der Champions League verpasste Paris Saint-Germain ohne den verletzten Lionel Messi spät drei Punkte. Georginio Wijnaldum (21., 40.) hatte gegen RB Leipzig mit einem Doppelpack auf 2:1 gestellt. In der Nachspielzeit verwandelte allerdings der Ex-Salzburger Dominik Szoboszlai den Elfmeter zum 2:2-Endstand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die Deutschen - mit einem sehr aktiven Konrad Laimer bis zur 86. Minute - war es der erste Punkt in dieser Champions-League-Saison, der Aufstieg ist nicht mehr möglich. Leipzig war in der 8. Minute durch Christopher Nkunku in Führung gegangen, danach vergab Andre Silva gegen Gianluigi Donnarumma einen Elfmeter (12.). Tabellenführer ist Manchester City nach einem 4:1 gegen den FC Brügge. Foden (15.), Mahrez (54.), Sterling (72.) und Gabriel Jesus (92.) trafen für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola.

Liverpool buchte indes schon die Fixkarte für das Achtelfinale. Diogo Jota (13.) und Sadio Mane (21.) trafen an der Anfield Road gegen Atletico. Nach der Roten Karte gegen Felipe in der 37. Minute war das Spiel endgültig in die aus Sicht der Engländer richtige Bahn gelenkt. Ganz eng wird es in der Gruppe B für AC Milan, nachdem die „Rossoneri“ zu Hause gegen Porto nur ein 1:1-Remis erreichten.

In der Gruppe C ist Ajax nach einem 3:1-Sieg im Schlager bei Dortmund fix im Achtelfinale. Dusan Tadic (72.), Sebastien Haller (83.) und Davy Klaassen (93.) drehten die Partie, nachdem Marco Reus (37./Elfmeter) den BVB zunächst in Front gebracht hatte. In der ersten Halbzeit sah Verteidiger Mats Hummels dazu noch die rote Karte. Davor hatten mutmaßliche Ajax-Fans Flaschen auf Polizisten geworfen und in der Innenstadt bengalische Feuer gezündet. Mehrere Personen wurden festgenommen. Sporting Lissabon fertigte Besiktas Istanbul 4:0 ab, Pedro Goncalves (31./Elfmeter, 38.) gelangen wie Benzema und Wijnaldum zwei Treffer an diesem Abend.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)