Mit Fahrrad

21-Jähriger trug bei tödlichem Sturz keinen Helm

Dass er keinen Helm getragen hat, dürfte Sascha M. (21) nur teilweise zum Verhängnis geworden sein. Der junge Mann stürzte am Donnerstag in Attnang-Puchheim mit seinem Fahrrad, schlug mit dem Kopf am Boden auf. Er wurde sofort behandelt und ins Spital gebracht. Doch dort verloren die Ärzte den Kampf um sein Leben, die inneren Verletzungen waren zu schwer.

Fast 24 Stunden lang kämpften die Ärzte in Vöcklabruck um sein Leben, doch Sascha M. erlag seinen schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus. Was war passiert? In einer Linkskurve auf der Kirchenstraße im Ortsgebiet von Attnang-Puchheim Richtung Pfarrkirche verlor der 21-Jährige am Donnerstag gegen 22.30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte schwer. Laut Polizei hatten die Gäste eines Lokals den schrecklichen Unfall beobachtet, eilten ihm sofort zur Hilfe. M. hatte keinen Fahrradhelm auf – dies hätte ihm vielleicht das Leben retten können. Die Unfallzeugen, darunter auch mehrere Jugendliche, verständigten die Einsatzkräfte.

Der junge Mann aus Attnang-Puchheim war nicht ansprechbar. Ein Notarztteam versorgte ihn an der Unfallstelle, brachte ihn ins Salzkammergut Klinikum nach Vöcklabruck. Dort erlag er am Freitag gegen 21.20 Uhr – also fast 24 Stunden später. Hauptverantwortlich für seinen Tod dürften die schweren inneren Verletzungen gewesen sein, Darm und Leber funktionierten nicht mehr. Die Trauer in seiner Heimatgemeinde ist groß, der Tod eines so jungen Mitbürgers lässt niemanden kalt. Sascha M. war vor mehreren Jahren Mitglied der Jugendfeuerwehr.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)