30.10.2021 07:13 |

In Rumänien

Gestohlene Räder von Italo-Teams aufgetaucht

Bei einem Einsatz gegen einen Drogenring in Rumänien sind zufällig auch 22 gestohlene Rennräder der italienischen Bahnrad-Nationalmannschaft wieder aufgetaucht. Vier Verdächtige seien bei Durchsuchungen im Südosten Rumäniens festgenommen worden, wie die Behörden am Freitag bekannt gaben. „Wir haben sie auf frischer Tat ertappt, als sie versuchten, einige der Räder zu einem bescheidenen Preis von etwa 1.500 Euro pro Stück zu verkaufen“, sagte ein Staatsanwalt.

Den Verdächtigen wird vor allem vorgeworfen, Drogen nach Rumänien geschmuggelt zu haben, ebenso aber auch andere Waren. Sie sollen der italienischen Radsport-Nationalmannschaft vor einer Woche die goldfarbenen Fahrräder im Wert von 600.000 Euro bei der Bahnrad-WM in Frankreich entwendet haben. Nach Angaben der französischen Polizei verschwanden die Räder aus einem Hotel in der Stadt Lille, nachdem sie dort „viele Stunden lang unbeaufsichtigt“ gelassen worden waren.

„Diese Fahrräder haben einen großen wirtschaftlichen, aber auch einen sentimentalen Wert“, sagte ein Vertreter der italienischen Botschaft in Bukarest. Demnach handelt es sich um die gleichen Räder, mit denen die italienische Mannschaft die Goldmedaille in Peking und die Weltmeisterschaft in Frankreich gewann.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)