20.10.2021 08:00 |

Wegen Covid-Krise:

Ländle investiert 20 Mio. Euro in die Jugend

In Vorarlberg soll die psychologische Betreuung von Kindern und Jugendlichen ausgebaut werden. Zudem bemüht sich das Land auch, die Sommerschule gesetzlich fix zu verankern. Zudem werden einkommensschwache Familien besser unterstützt.

Dass die vielen Monate der Isolation durch die Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche besonders belastend waren, ist mittlerweile unbestritten. Nun geht es darum, die negativen Folgen der Krise, also etwa Bildungsdefizite durch Unterricht auf Distanz oder psychologische Probleme, abzufedern. Zu diesem Zweck hat das Land Vorarlberg gemeinsam mit Bund und Gemeinden ein 20-Millionen-Euro-Paket geschnürt.

Psychiatrie-Bau vorziehen
Die Mittel fließen einerseits in den Ausbau der psychologischen Betreuung im Land. Ambulante Angebote zur psychologischen und psychiatrischen Betreuung sowie Schulpsychologie und -sozialarbeit werden aufgestockt. Zudem werden Überlegungen angestellt, den Neubau der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Landeskrankenhaus Rankweil vorzuziehen. Bislang ist die Fertigstellung erst für das Jahr 2028 geplant.

Der zweite Teil der Finanzspritze fließt in den Bildungssektor. Derzeit wird am neuen Kinder- und Jugendgesetz getüftelt. Ziele sind unter anderem verlängerte Öffnungszeiten und weniger Schließtage in Betreuungseinrichtungen.

Einen gesetzlichen Anspruch auf Kinderbetreuung will Landeshauptmann Markus Wallner nicht umsetzen. Stattdessen soll mit den Gemeinden ein „Versorgungsauftrag“ ausgearbeitet werden - partnerschaftlich.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / -0°
Schneefall
-0° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall
0° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)