Spektulärer Crash

Opel geht nach Autobahn-Unfall in Flammen auf

Vorarlberg
17.10.2021 12:55

Ein spektakulärer Crash sorgte am Samstagnachmittag im, an Vorarlberg angrenzenden, Schweizer Kanton St. Gallen für Aufsehen. Auf der Autobahn A3 war ein 40-Jähriger mit seinem Opel verunfallt und in die Leitschienen gekracht. Glücklicherweise konnte sich der Fahrer selbstständig befreien, denn kurz nach dem Einschlag ging sein PKW auch schon in Flammen auf.

Ein 40-jähriger Mann fuhr am Samstagnachmittag um kurz nach 15.30 Uhr mit seinem Auto auf der Autobahn A3 von Zürich in Richtung Sargans.

Aus bislang unbekannten Gründen kollidierte das Auto im Gemeindegebiet von Mols zuerst mit der Mittelleitplanke und danach im 45 Grad Winkel mit der seitlichen Leitplanke.

Danach geriet es in Brand. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand es bereits in Vollbrand. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Die Autobahn musste kurzfristig gesperrt werden. Es kam dadurch zu Verkehrsbehinderungen. Das Auto wurde total beschädigt.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
15° / 23°
wolkig
13° / 27°
wolkig
12° / 26°
wolkig
10° / 26°
wolkig



Kostenlose Spiele