Es hing mit Kopf fest

Feuerwehr befreite Kind aus Hochstuhl

Nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr in Zwettl an der Rodl: Ein Kleinkind hing mit dem Kopf im Hochstuhl fest, seine Mama konnte es nicht mehr befreien.

Kind mit Kopf im Hochstuhl eingeklemmt„, lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Zwettl an der Rodl. Ein etwa ein einjähriges Kind war beim Essen weggerutscht und mit dem Kopf zwischen Lehne und Tablett hängen geblieben. Und zwar so unglücklich, dass die Mama, die alleine daheim war, ihrem weinenden Liebling nicht helfen konnte.

Sessel zerlegt
„Die Kameraden haben den Sessel zerlegt und das Kind befreit“, berichtet Kommandant Andreas Ganglberger. Bis auf den Schreck ist nicht passiert.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)