Theatersaisonstart:

Nur die Nonnen konnten die Schweden abhängen

Die dritte von Corona beeinflusste Saison brachte dem Landestheater trotz aller Sicherheitsmaßnahmen beinahe einen Besucherrekord: Der September war nach jenem im Jahr 2019 der bisher beste. Damals räumte „Sister Act“ ab, heuer gelang der Traumstart u. a. wegen des schwedischen Musicals „Wie im Himmel“.

Beim Reingehen mit Maske, bis die 3G-Kontrolle abgeschlossen ist, dann bekommt man ein Pickerl und darf weiter zur Registrierung, außer man hat sich schon ein personalisiertes Ticket besorgt. Dann noch zur eigentlichen Ticketkontrolle, und wenn man bis dahin das 3G-Pickerl nicht verloren hat, kann der Theatergenuss endlich beginnen! Im Saal gibt es noch eine Durchsage mit Empfehlung zur Maske, der immer mehr Besucher nachkommen.

Es ist also sicher nicht wie früher im Landestheater Linz - und dennoch lassen sich die Kulturfans durch die Corona-Maßnahmen ganz eindeutig nicht abhalten, im Gegenteil: Der Saisonstart war der zweitbeste der Geschichte, 14.436 Karten wurden im September verkauft. Der größte Hit ist dabei wohl das herzerwärmende schwedische Musical „Wie im Himmel“. Wer hier noch Karten will, muss schnell sein. Auch die Oper „La Bohème“ zieht viel Publikum an. Geschlagen wird man nur vom Jahr 2019, als die Nonnen von „Sister Act“ viel Aufmerksamkeit auf sich zogen und im damaligen September insgesamt 15.939 Besucher ans Landestheater kamen.

Doch das Verhalten des Publikums hat sich seit der Pandemie geändert: Man kauft Tickets kurzfristiger und selektiver, viele Eintrittskarten für September wurden erst im August erstanden. Daher heißt es noch etwas zittern, bis man weiß, ob der Erfolg von Dauer ist - der Dezember ist normalerweise der stärkste Monat. Doch man denkt am Theater auch schon an den Sommer: Die heuer eingeführte Schlosspark-Bühne, die mehr als 10.000 Besucher anlockte, könnte adaptiert weitergeführt werden.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)