WM-Qualifikation

Brasiliens Serie zu Ende ++ Messi trifft bei Sieg

Nach Siegen in allen neun vorherigen Qualifikationsspielen zur Fußball-WM 2022 in Katar hat Brasilien am Sonntag erstmals Punkte abgegeben. Der Rekordweltmeister trennte sich auswärts von Kolumbien 0:0, bleibt aber ungeschlagen mit 28 Punkten souverän Tabellenführer. Argentinien gewann gegen Uruguay 3:0 und belegt mit 22 Punkten Platz zwei, mit Abstand folgen Ecuador (1:2 in Venezuela) und Uruguay (je 16). Die ersten vier qualifizieren sich direkt für die WM-Endrunde.

In der karibischen Hafenstadt Barranquilla hatte der eingewechselte Brasilianer Antony von Ajax Amsterdam die größte Torchance des Spiels. Er scheiterte in der 84. Minute aus kurzer Distanz am kolumbianischen Torhüter David Ospina. Dieser hatte bereits in der 5. Minute einen Schuss von Neymar von der Strafraumgrenze pariert.

Es war Neymars auffälligste Szene, abseits des Platzes sorgte der Star von Paris St. Germain allerdings für Schlagzeilen: In einem Dokumentarfilm des Senders DAZN, der am Sonntag erschien, sagte er, dass die Weltmeisterschaft ab November 2022 in Katar wohl seine letzte sein werde. Er wisse nicht, ob er danach noch die mentale Kraft habe, sich mit Fußball zu beschäftigen, meinte der 29-Jährige.

Im Monumental-Stadion in Buenos Aires traf im Duell zweier zweifacher Weltmeister Neymars Clubkollege Lionel Messi zum 1:0. Ein Pass des sechsfachen Weltfußballers in den Strafraum ging an Freund und Feind vorbei und landete im Netz (38.). Die übrigen Treffer für Argentinien erzielten Rodrigo De Paul (44.) und Lautaro Martinez (62.).

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)