08.10.2021 08:35 |

Attacken im Landtag

Niemand prescht vor: Schweigende Kanzler-Treue

Österreich ist erschüttert. Der Kanzler ist nun in Bedrängnis - nicht nur nach außen, auch nach innen sind Fragen offen. Hat sich Kurz innerhalb der ÖVP an die Macht geputscht? Im Tiroler Landtag ist nach dem „türkisen Theater“ die Stimmung bei den Schwarzen am Boden. Sie halten Kurz jedoch (noch) die Treue!

Die Causa Kurz erschüttert ganz Österreich. Und wie sieht es in Tirol aus? Erst im August stattete Kurz der Tiroler VP bei einer internen Veranstaltung einen Besuch ab. Schon damals wurde er von der WKStA als Beschuldigter geführt. Doch die Stimmung beim VP-Treff war ausgelassen. Zwischen Volksmusik und Kirchtagskrapfen stärkte LH Günther Platter dem Kanzler den Rücken: „Nur Mut!“ Damals gab es für Kurz nur Lobesworte.

Und jetzt? Jetzt schweigt die VP. Manche Abgeordnete können es weder fassen noch glauben. Der Landeshauptmann kommt gar zu spät zur Landtagssitzung und ist dann die meiste Zeit nicht da. Kein Wunder! Die Gesichter der Schwarzen sind ernst. Erst gegen Mittag kommt dann eine Aussendung aller Landeshauptleute, in der sie sich geschlossen hinter Kurz stellen.

Zitat Icon

Ich kann wegen der aktuellen Dynamik keine Stellungnahme geben.

VP-Klubobmann Jakob Wolf

Auf die Frage nach einem Statement meint Klubobmann Jakob Wolf (VP) kurz und knapp: „Ich kann wegen der aktuellen Dynamik keine Stellungnahme geben.“ Nach der Mittagspause bleibt der LH-Sessel weiterhin leer, auch andere VP-Politiker fehlen. Vermutlich folgt ein Krisengespräch dem anderen.

„Noch-Bundeskanzler“
Die Grünen rücken vorsichtig vom Koalitionspartner auf Bundesebene ab. LA Michael Mingler spricht sogar vom „Noch-Bundeskanzler“, Tiroler Grünen-Chefin Ingrid Felipe denkt, dass einige ÖVP-ler samt Wählern einige Fragen an Kurz haben werden. Die oppositionelle Meinung fällt freilich härter aus, Markus Abwerzger (FP) spricht von dem „Game Over des Kanzlers“. Georg Dornauer (SP) ist erschüttert, wie sich „die türkise Buberlpartie an die Macht geputscht hat“. Und Dominik Oberhofer (Neos) wünscht sich endlich ein Ende der Korruption, während die Liste Fritz in der VP den Anstand sucht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 15°
heiter
0° / 14°
heiter
1° / 13°
heiter
2° / 14°
heiter
-0° / 12°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)