18.09.2021 07:09 |

Wegen Pandemie

Tokio-Marathon 2021 offiziell abgesagt

Der Tokio-Marathon wird am 17. Oktober nicht stattfinden. Wie die Veranstalter des Rennens am Samstag auf ihrer Internetseite mitteilten, wird der größte Marathon in Japan aufgrund der Pandemie für heuer abgesagt und soll dafür am 6. März 2022 nachgeholt werden. 

Zu den international bedeutenden Marathonläufen, die im Herbst wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden, zählen neben Tokio auch die Rennen in Prag und Frankfurt.

Dagegen ging am vergangenen Sonntag der Vienna City Marathon als weltweit erster großer Stadt-Marathon seit dem Ausbruch der Pandemie über die Bühne. Bei den diversen Bewerben - vom Kinderlauf bis zum Marathon - wurden 17.500 Finisher gezählt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)