01.09.2021 08:00 |

Leitschienen-Kollision

Tauerntunnel war nach Pkw-Überschlag gesperrt

Ein 78-jähriger Bosnier ist mit seinem Pkw auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Kurz nach dem Tauerntunnel in Fahrtrichtung Villach kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitschine und überschlug sich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Lenker verletzte sich unbestimmten Grades. Der Notarzt versorgte den Verunfallten, die Rettung brachte den Mann in die Landesklinik Tamsweg.

Der Tauerntunnel war für den gesamten Verkehr Richtung Süden zwischen 19 bis kurz nach 20 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr Zederhaus war mit zwei Fahrzeugen und insgesamt zwölf Mann an der Unfallstelle im Einsatz.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung