28.08.2021 07:15 |

Pfahlbau als Lösung?

Gastro-Projekt von Eselböck auf der langen Bank

Ein zweites „Haus im See“ will Top-Gastronom Walter Eselböck ( „Taubenkobel“) in Rust verwirklichen. Das Projekt stieß im Vorjahr allerdings auf Gegenwind. Jetzt wurde sogar der Grundsatzbeschluss des Gemeinderates aufgehoben. Dennoch könnte das Vorhaben noch in anderer Form realisiert werden.

Das Restaurant in der Storchenstadt hätte ein Ersatz für das „Haus im See“ in Fertörakos sein sollen, das bekanntlich dem touristischen Mega-Bau der Ungarn weichen musste. Der geplante Standort am Ruster Stadthafen sorgte jedoch für Kritik, eine Bürgerbewegung formierte sich, Unterschriften wurden gesammelt. Inzwischen wurde sogar der im Vorjahr gefasste Grundsatzbeschluss für das Projekt aufgehoben - auf der Wiese wird vorerst nichts gebaut.

Pfahlbau am Wasser
Vom Tisch sei das Vorhaben damit aber nicht, betont Bürgermeister Gerold Stagl. Eine Option, die nun überlegt wird, ist, das Restaurant als Pfahlbau am Wasser zu errichten - ähnlich wie es beim „Katamaran“ der Fall ist. Er wolle aber nichts überstürzen, meint Stagl.

Bevölkerung einbinden
Auf Nachfrage erklärt Eselböck, weiter Interesse an der Verwirklichung seines Lokals zu haben - trotz Frust, jetzt wieder am Anfang zu stehen. Voraussetzung sei aber, dass dieses Mal die Stadtgemeinde die Bevölkerung von Anfang an einbezieht, so der Top-Gastronom. Fix ist damit aber noch lange nichts: Für Eselböck ist der Standort Rust nicht in Stein gemeißelt, Stagl wiederum kann sich vorstellen, das Projekt auch mit einem anderen Partner umzusetzen.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 26°
wolkenlos
8° / 25°
wolkenlos
10° / 27°
wolkenlos
11° / 26°
wolkenlos
10° / 25°
wolkenlos