Nach VAR-Entscheidung

Pacult: „Dann müssen wir mit dem Fußball aufhören“

Peter Pacult verstand die (Fußball-)Welt nicht mehr. „Dann müssen wir bald mit dem Fußballspielen aufhören“, fauchte er nach dem 1:1 seiner Klagenfurter Austria bei der Wiener Austria im Sky-Interview. Der Grund für den emotionalen Auftritt des PP: eine umstrittene rote Karte gegen seinen Schützling Gloire Amanda in der 93. Minute.

Nachspielzeit in der Wiener Generali Arena: Der Klagenfurter Amanda kommt mit vollem Karacho angerauscht, setzt zum Schuss an, spielt den Ball, kann den Schwung nicht mehr rechtzeitig abschwächen und tritt Austrianer Teigl im Schwung auf den Knöchel. Eine sehr unglückliche Szene, für Teigl wohl auch eine schmerzhafte. Der VAR, im Pacult-Jargon: „das blede Kastl“, wird zu Rate gezogen. Es gibt Rot für Amanda.

„Fußball komplett kompliziert“
Sehr zum Unverständnis von Pacult. Die Entscheidung könne er „überhaupt nicht nachvollziehen“, gab er sich auf Sky entrüstet. Sein Schützling könne sich schließlich „nicht in Luft auflösen. Das ist ja eine Bewegung. Wo soll er hin?“ Er frage sich schön langsam, „ob wir den Fußball nicht komplett kompliziert machen“. Er hoffe, dass die Rote Karte nachträglich für obsolet erklärt werde. „Sonst müssen wir mit dem Fußballspielen bald überhaupt aufhören.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol