15.08.2021 09:35 |

Dutzende Verletzte

Ungarn: 8 Tote bei schwerem Busunfall auf Autobahn

Bei einem schweren Busunfall sind Sonntagfrüh in Ungarn acht Menschen ums Leben gekommen, weitere Reisende wurden verletzt. Zwei Menschen seien schwer, 46 weitere leicht verletzt worden, teilten die Rettungskräfte mit.

Wie die Polizei berichtet, ist der mit ungarischen Fahrgästen besetzte Bus aus noch unklaren Gründen auf der Autobahn M7, die Budapest mit dem Plattensee verbindet, von der Straße abgekommen und zur Seite gekippt.

Laut Angaben der staatlichen ungarischen Nachrichtenagentur MTI ist der Reisebus um 4.55 Uhr nahe der Ortschaft Szabadbattyan, rund 70 Kilometer westlich von Budapest, gegen den Pfeiler einer Überführung gekracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).