Ärztin rettete Hündin

Litschau: Schinken unter Auto sorgte für Giftalarm

Klein geschnittene Schinkenstücke mit roter Substanz darauf - wie auch ein handelsübliches Rattengift aussieht, wenn man es zerreibt - ließen bei Eveline Rosenberger-Schlosser im niederösterreichischen Bezirk Gmünd die Alarmglocken schrillen. Hündin „Diva“ hatte schon einige Bissen geschluckt, sofort fuhr sie mit dem Vierbeiner zur Tierärztin.

Beim Giftalarm in Schlag bei Litschau handelte Tierärztin Petra Peer goldrichtig und brachte die bereits 16-jährige Hündin rasch zum Erbrechen. So verhinderte sie, dass das vermeintliche Gift in die Blutbahn von „Diva“ kam. „Der Verdacht war eindeutig“, meint Peer. Genauso wie Hundebesitzerin Eveline Rosenberger-Schlosser fragt sie, warum man denn sonst so klein geschnittene Schinkenstücke unter dem Auto platziert.

Facebook-Eintrag als Auslöser?
Die Polizei ermittelt, die Staatsanwaltschaft muss nun entscheiden, ob der Schinken auf Gift untersucht wird. Tierschützerin Rosenberger-Schlosser ist sich bereits jetzt sicher: „Das hat jemand wohlüberlegt und absichtlich gemacht. Er ist zwischen 2 und 6 Uhr früh in unseren eingezäunten Garten gegangen und hat die Stücke dort platziert.“ Sie ist überzeugt davon, dass ihr kurz davor verfasster Facebook-Eintrag gegen Bauern, die ihre Rinder ein Leben lang angekettet halten würden, den Anschlag ausgelöst habe.

Hündin „Diva“ erholt sich jedenfalls von den Strapazen, es geht ihr wieder gut.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 23°
wolkig
12° / 22°
stark bewölkt
16° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
stark bewölkt
9° / 21°
wolkig