01.08.2021 09:00 |

Am Pass Thurn

Chalet-Präsentation: „Mehr als nur ungeschickt“

Der Neustart des umstrittenen Chalet-Projekts in Mittersill schlägt weiter hohe Wellen – vor allem auch wegen der Kommunikation. Die Betreiber des Six-Senses-Projekts verlegten kurzerhand den Medientermin vom Pass Thurn nach Anif, informierten aber interessierte Bürger und Gemeindevertreter nicht darüber.

„Wir wollen aktiv in der Kommunikation sein, wir wollen Missverständnisse ausräumen.“ Damit trumpfte Michael Staininger, Projektentwickler des „Six Senses Kitzbühel Alps“, bei der Verkündung des Projektneustarts am Freitag auf.

Ganz so genau dürfte es wohl die beauftrage Salzburger Kommunikationsagentur nicht genommen haben: Die Agentur verschob kurzerhand den Termin von Mittersill nach Anif – wegen der einfacheren Anreise aller Beteiligten; aber auch weil Proteste und unliebsame Begegnungen mit Aktivisten im Pinzgau„drohten“.

Informiert wurden darüber offenbar bei weitem nicht alle: Gut ein Duzend interessierter Bürger und Gemeindevertreter warteten am Freitag um 11 Uhr am Parkplatz bei der Baustelle vergeblich – sie wurden über die Verschiebung nicht informiert. „Das ist ein fatales Zeichen“, sagt der Mittersiller Stadtrat Felix Germann (Neos), der selbst vergebens wartete. Er kritisiert die mangelnde Kommunikation harsch, das Unternehmen habe zuletzt vollständige Bürgerinformation zugesagt. „Es braucht eine lokale Infoveranstaltung, sonst werden die kritischen Stimmen wohl nicht verschwinden.“ Ähnlich sieht es Stadtchef Wolfgang Viertler (Liste VIERT) – er fordert mehr Info. „Es war mehr als nur ungeschickt, das man vergessen hat zu informieren.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol