30.07.2021 11:37 |

Schauspieler und Crew

Netflix führt Impfpflicht für US-Studios ein

Nach Google und Facebook verschärft nun auch der Streaming-Marktführer Netflix seine Corona-Regeln für Angestellte. Schauspieler und Crewmitglieder mit engem Kontakt zu den Stars bei US-amerikanischen Film- und Fernsehproduktion müssen ab sofort geimpft sein.

Nach dem Start in den USA soll die verpflichtende Immunisierung gegen SARS-CoV-2 sukzessive auch in allen Netflix-Studios weltweit gelten. Für einige Schauspieler - darunter Sean Penn - kann es aber gar nicht schnell genug gehen. Der 60-jährige zweimalige Oscar-Preisträger hat kürzlich in einem Interview erklärt, er werde erst zur Arbeit an der Drama-Serie „Gaslit“ zurückkehren, wenn alle geimpft seien. Er fordert eine Corona-Impfung für ausnahmslos alle an der Produktion beteiligten Personen, nicht nur für Schauspieler und enge Kontaktpersonen.

Wegen des durch die Delta-Variante beschleunigten Wiederanstiegs der Corona-Infektionen haben sich Gewerkschaften und Produktionsfirmen in Hollywood auf neue Regeln bezüglich der Corona-Pandemie geeinigt. So ist nunmehr jedem Studio freigestellt, eine Impfpflicht einzuführen. Auf Netflix als erstem großen Produzenten werden wohl andere folgen.

Biden: „Pandemie der Ungeimpften“
Auch von der Bundesregierung in Washington D.C. kommen immer schärfere Ansagen. So lässt Präsident Joe Biden derzeit eine Impfpflicht bei den US-Streitkräften überprüfen. Zudem kündigte er die Einführung neuer Regeln an, mit denen Millionen Angestellte der Regierung zu einer Impfung bewegt werden sollen. Mitarbeiter, die keinen Impfnachweis vorlegen können, sollen künftig stets eine Maske tragen müssen und ein- bis zweimal pro Woche auf eine mögliche Corona-Infektion getestet werden. Biden bezeichnete am Donnerstag Ungeimpfte als „Problem“ und sprach von einer „Pandemie der Ungeimpften“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol