25.06.2021 11:00 |

Monotonie vermeiden

Hitzewelle ist Gefahr für Autofahrer und Biker

Die Hitze macht vielen Menschen zu schaffen. Im Auto und auf dem Motorrad können Temperaturen über 30 Grad auch zu brenzligen Situationen führen, weil sie die Konzentration beeinträchtigen. Fazit: An Tropentagen steigt die Zahl der Unfälle auf Kärntens Straßen. Experten geben Tipps, wie man sich richtig verhält.

Diverse Wettermodelle gehen davon aus, dass die Temperaturen auch im Juli und August überdurchschnittlich ausfallen werden. „Ob damit auch die Anzahl der Hitzetage höher ausfällt als normal, kann man nicht sagen, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist gegeben“, meint Paul Rainer von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

Auto- und Motorradfahrer sollten einige Dinge beachten, um auch bei extremer Hitze einen kühlen Kopf zu bewahren. „Das Risiko einer Unachtsamkeit, und die Gefahr körperlichen Versagens nehmen bei Hitze zu. Man gefährdet damit auch andere Verkehrsteilnehmer“, warnt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl.

„Die Zahl der Einsätze steigt bei Hitze um etwa 20 bis 25 Prozent. Sie betreffen Kollapsgeschehen, Sonnenstiche und Freizeitunfälle. Auch Verkehrsunfälle häufen sich“, erklärt Melanie Reiter vom Roten Kreuz. Die Ursachen dafür kennt die Villacher Allgemeinmedizinerin Gerrit Jandl: „An heißen Tagen lässt die Konzentration schneller nach. Vor allem, wenn man monotone Strecken bewältigen muss, sinkt die Aufmerksamkeitsspanne - sowohl im Auto als auch auf dem Motorrad!“ Ihre Tipps: Ausreichend Wasser mitführen und regelmäßig trinken. Nach Überhitzung für Abkühlung sorgen. „Fahrpausen sind wichtig“, erklärt die Medizinerin.

„Motorradfahrern rate ich, während der Stopps die Lederkluft auszuziehen. Auch im Helm staut sich die Hitze. Die Zeit von 11 bis 16 Uhr besser am See als am Bike verbringen!“

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 05. August 2021
Wetter Symbol