Motorrad-„Schutzengel“

Gerettet: Biker-Club kam Unfallopfer zur Hilfe

Niederösterreich
21.06.2021 10:00
Rettung in letzter Sekunde! Ohne zu zögern, reagierten die Teilnehmer einer Tour eines Biker-Clubs aus dem Burgenland nach einem Unfall in der Steiermark. Mehreren Profi-Helfern unter den Ausflüglern gelang es, einen bewusstlosen Schwerverletzten (57) aus dem Bezirk Bruck an der Leitha wiederzubeleben.

Eine traumhafte Zwei-Tages-Tour an den Hallstättersee unternahmen 19 Freunde des Biker-Clubs Güssing-Jennersdorf am vergangenen Wochenende. Auf der Heimfahrt kamen die Ausflügler in Veitsch im steirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag zu einem schweren Unfall. Der Fahrer einer anderen, fünfköpfigen Motorradgruppe war in einer Kurve von der Straße abgekommen und mit voller Wucht gegen eine Böschung geprallt. Der 57-Jährige aus Fischamend lag bewusstlos auf dem Bankett.

Herzstillstand festgestellt
Die hinter dieser Truppe fahrenden Burgenländer hielten sofort an, um zu helfen. Denn helfen gehört für viele von ihnen zum Beruf: Intensivschwester Christina W. vom Spital Oberwart stellte beim Opfer einen Herzkreislaufstillstand fest und begann sofort mit der Reanimation, unterstützt von Notarztfahrer Ewald K. sowie Sanitäterin Ingrid L.

Auch Polizisten sind im Club, sie sicherten die Unglücksstelle professionell ab und alarmierten die Einsatzkräfte: „Die Rettungskette funktioniere perfekt. Ohne die Helfer wären die Überlebenschancen des Opfers gering gewesen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele