Initiative der Stadt

Restln nimmt man ab jetzt in der Papierbox mit

Wien
17.06.2021 19:00

Gute Idee, aber auch gut gemacht? Wer sein Schnitzerl nicht aufisst, bekommt nun eine Papierschachtel (gratis) statt einer Alufolie zum Mitnehmen der Restln. Zumindest in bisher 300 Lokalen. Die „Genuss-Box“ ist eine neue Initiative der Stadt Wien, um mehr wertvolle Lebensmittel vor der Mülltonne zu retten.

„Ein achtsamer Umgang mit Lebensmitteln ist gesund, gut für die Umwelt und reduziert Tierleid“, sagt Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) bei der Präsentation der Initiative „Wien isst G.U.T.“ in Kolariks Luftburg im Prater.

Für die Umsetzung zeichnet sich die Umweltschutzabteilung unter der Leitung von Karin Büchl-Krammerstätter verantwortlich. Teil des Projekts ist die „Genuss-Box“, die an 300 Betriebe ausgeliefert wurde. Weitere 700 können sich noch dafür anmelden. Die „Genuss-Box“ soll es den Gästen erleichtern, ihr nicht ganz aufgegessenes Mittagessen unkompliziert mitnehmen zu können. Die Schachtel ist - auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so aussehen mag - mikrowellen- und kühlschranktauglich.

Ebenso neu ist „SchoolFood4Change“: Das Projekt steht für gesunde Ernährung an Schulen, inklusive Ausflüge zu Produzenten und qualifizierten Köchen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele