Auf zwei Distanzen

Frauen geben rund um den Pichlingersee wieder Gas

Ladys aufgepasst! Am 27. Juni ist der Pichlinger See wieder Schauplatz für den beliebten ÖGK-Frauenlauf. Auf zwei verschiedenen Distanzen können Bewegungshungrige einmal mehr ihre Ausdauer beweisen.

Frauen, die laufen - heutzutage völlig normal. Doch ist dieser Umstand noch gar nicht so lange selbstverständlich, wie man glauben könnte. Als sich die 20-jährige Amerikanerin Kathrine Switzer am Morgen des 19. April 1967 beim traditionsreichen Boston-Marathon unerkannt an den Start schmuggelte, ahnte sie noch nicht, was ihre illegale Teilnahme für Folgen haben würde.

Bis 1967 tabu
Langstreckenrennen waren bis dahin ausschließlich den Männern vorbehalten. Kathrine Switzer brach ein Tabu - und was bei Meile 4 geschah, setzte eine Diskussion in Gang, die man als einen großen Schritt in der Entwicklung der Frauenlaufbewegung bezeichnen kann.

Renndirektor wollte einst Läuferin wegschubsen
Der erboste Renndirektor versuchte, sie von der Straße zu schubsen. Kathrine hatte jedoch vorgesorgt und ihren Freund, einen 115 Kilo schweren Footballspieler als Bodyguard eingespannt. So landete der Organisationschef im Straßengraben, und Kathrine lief ins Ziel.

Zwei Distanzen angeboten
Aber alles Schnee von gestern - vor allem, wenn man auf den fast schon traditionellen ÖGK-Frauenlauf rund um den Pichlinger See blickt. Bereits zum 23. Mal geht das beliebte Laufspektakel am 27. Juni in Szene. Sportbegeisterte Damen können sich dabei entweder über eine (3,4 km) oder zwei (6,4 km) Runden beweisen.

Auch Nordic-Walking-Bewerb
Und natürlich steht auch wieder der Nordic-Walking-Bewerb über 3,4 Kilometer auf dem Programm. Wer noch nicht angemeldet ist, sollte sich seinen Startplatz auf www.frauenlauf.at sichern. Im Starterpackage wartet auf die Läuferinnen erstmals auch ein hochwertiges Funktions-Shirt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol