Mit einer Drohne

In Graz werden täglich Rehkitz-Leben gerettet

Steiermark
15.06.2021 06:25

In Graz wurden heuer bereits 30 Rehkitze davor bewahrt, „niedergemäht“ zu werden. Die Kamera-Drohne kann kostenlos angefordert werden.

Die steirische Landeshauptstadt hat - auf Initiative des für den Tierschutz zuständigen Vizebürgermeisters Mario Eustacchio (FPÖ) - eine Drohne angeschafft. „Als eine der ersten Städte in Österreich“, sagt er stolz. In den letzten Wochen war sie im Dauereinsatz. Die erfreuliche Zwischenbilanz: Bisher konnten insgesamt 30 Rehkitz-Leben gerettet werden.

Grazer Bauern, die ihre Wiesen ruhigen Gewissens mähen wollen, können die Drohne, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist, beim Veterinäramt kostenlos anfordern. Die Baby-Rehe werden dann von der ebenfalls neu eingeführten Tierschutzstreife der Ordnungswache sachgemäß in Sicherheit gebracht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele