Aus Seenot gerettet

Skipper von Sturm überrascht, Polizei half

Burgenland
13.06.2021 07:59
Das schöne Wetter lockt nun wieder viele Segler auf den Neusiedler See. Das bedeutet auch für die Einsatzkräfte auf dem Wasser, ständig in Bereitschaft zu sein. Jetzt wurde die Polizei wieder zu einem Notfall am See gerufen. Ein Segelboot steckte im Schilfgürtel fest.

Nicht nur Wasserratten sondern auch Segelfreunde nützen derzeit die Chance für einen Ausflug auf den Neusiedler See.

Nicht immer spielt aber das Wetter so mit wie erhofft. Bei Mörbisch wurde nun ein Segelboot während der Fahrt von heftigen Sturmböen und hohem Wellengang überrascht.

Der Skipper versuchte noch gegenzusteuern, doch das Boot geriet in Seenot und steckte schließlich manövrierunfähig im Schilfgürtel in der Nähe der Mörbischer Seebühne fest.

Ein per Funk verständigtes Polizeiboot musste schließlich den Festsitzenden zu Hilfe eilen. Trotz schweren Wellengangs gelang es den Beamten, die drei Menschen an Bord zu holen und an Land zu bringen.

Alle drei waren erschöpft, aber zum Glück unverletzt. Das Segelschiff wird bei nächster Gelegenheit geborgen. Die Einsatzkräfte raten bei Touren am Wasser, im Vorhinein immer die Sturm- und Wetterwarnungen zu beachten.

Christian Schulter
Christian Schulter
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
16° / 22°
leichter Regen
12° / 25°
stark bewölkt
13° / 21°
leichter Regen
14° / 22°
leichter Regen
13° / 23°
leichter Regen



Kostenlose Spiele