12.06.2021 19:00 |

Tolles Tiwag-Projekt

Sonnenstrom von Dächern großer Tiroler Unternehmen

Neben der Unterstützung von Privathaushalten möchte die Tiwag in Zukunft verstärkt Fotovoltaik-Anlagen auf Dächern von Gewerbe- und Industriegebäuden errichten. Für die Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol hat der Landesenergieversorger nun ein erstes Referenzprojekt umgesetzt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die zwei Produktionsstandorte der Geschützten Werkstätte in Vomp und Imst erhielten Fotovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 600 Kilowattpeak, die mit einer Jahresleistung von 580.000 Kilowattstunden etwa 165 Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgen könnten. Der Geschäftsführer der Geschützten Werkstätte, Klaus Mair, hat das Pilotprojekt gerne umgesetzt. „Immerhin können wir damit unsere Eigenversorgung beträchtlich ausbauen und Kosten sparen“, erklärt er.

Die Tiwag trägt die Investitionskosten von rund 470.000 Euro. Sie werden über ein Pachtmodell abgerechnet, der Pachtzins hängt von der Produktion ab. Für Betriebe und Kommunen bietet der Landesenergieversorgung ein Komplettpaket von der Planung über die Errichtung bis zum Betrieb.

Beitrag zur Energieautonomie
50 Millionen von 86 Millionen Quadratmetern Dachfläche eignen sich in Tirol zur Stromerzeugung aus Solarenergie. Diese sollten verwendet werden, meint LHStv. und Energielandesrat Josef Geisler: „Viele Gewerbe- und Industriebetriebe haben auf ihren Produktionshallen große Flächen, die derzeit noch komplett ungenutzt sind. Mit dem neuen Angebot der Tiwag können wir hier mit relativ geringem Aufwand einen großen Beitrag für die Erreichung der Tiroler Energieautonomie 2050 leisten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 24°
Gewitter
15° / 23°
Gewitter
16° / 23°
Gewitter
15° / 23°
Gewitter
19° / 26°
Gewitter
(Bild: Krone KREATIV)