11.06.2021 06:00 |

Minister geladen

Türkis-grüne Retourkutschen rund um U-Ausschuss

Lädst du mich, lade ich dich: Die Grünen ermöglichen eine weitere Ladung Gernot Blümels (ÖVP) in den Ibiza-U-Ausschuss – woraufhin die Türkisen Justizministerin Alma Zadić (Grüne) luden. Und: Einmal mehr herrscht Wirbel um neue Chats.

Finanzminister Gernot Blümel muss im Finale des Ibiza-U-Ausschusses ein drittes Mal dort Platz nehmen - und zwar auf Geheiß seines grünen Koalitionspartners. Für die dritte Ladung des ÖVP-Politikers war nämlich eine Mehrheit vonnöten; und weil die Grünen zustimmten, ging sie durch. Das schien die ÖVP jedoch nicht auf sich sitzen lassen zu wollen: Die Türkisen beantragten daraufhin die Ladung der grünen Justizministerin Alma Zadić, um mit ihr über Persönlichkeitsrechte zu reden.

Blümel lud Grün-Gegner zu Gespräch über Ökosteuerreform
Zadić kritisierte zudem „unqualifizierte“ Justiz-Angriffe der ÖVP. Und als wäre all das nicht schon erstaunlich genug, geht man in der ÖVP sogar davon aus, dass auch Blümels Ladung schon eine grüne Retourkutsche war – und zwar dafür, dass Blümel just wenige Tage vor dem Parteitag der Ökopartei den Wirtschaftsforscher und Grün-Gegner Hans-Werner Sinn zum Gespräch über die Ökosteuerreform einlud.

Indes gaben neue Chats einen Einblick in die Welt der ÖVP vor Sebastian Kurz als Boss: Als der spätere ÖBAG-Chef Thomas Schmid im Jahr 2016 noch Generalsekretär im Finanzressort war, schrieb er Blümel anlässlich einer Budgeterhöhung des Außenministeriums: „Kurz kann jetzt Geld scheißen“ und „Mitterlehner wird flippen“. Blümels Antwort: „Mitterlehner spielt keine Rolle mehr.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol