09.06.2021 13:00 |

Jugend-Impfungen

Seit dem Start gibt es erst wenig Anmeldungen

Die Bilanz nach Beginn der Impf-Anmeldung von Salzburgs Jugend ist durchwachsen. Aufklärung soll mehr zum Stich motivieren.

Etwa 4.500 Kinder und Jugendliche haben sich bis jetzt für die Covid-Impfung angemeldet. Vor allem in der Altersgruppe der Zwölf- bis 16-Jährigen lassen die Anmeldungen noch auf sich warten. So haben sich hier erst 1.293 registriert. Alle anderen Anmeldungen gehen auf die Gruppe der 16- bis 20-Jährigen zurück. Theoretisch könnten sich jedoch 44.000 Kinder und Jugendliche impfen lassen. Bis jetzt hat sich also nur ein Bruchteil für die Immunisierung angemeldet.

Zitat Icon

Ja, ich lasse mich auf jeden Fall impfen und bin schon angemeldet. Ich möchte so mich und andere schützen.

Konrad Hutter (13) aus Tamsweg

Das Land setzt nach dem verhaltenen Start auf Aufklärung. So sei bis zum geplanten Impf-Start Anfang Juli noch genügend Zeit, um sich mit Aufklärungsarbeit für Kinder, Eltern und Jugendliche zu beschäftigen. Genaue Konzepte dazu gibt es noch nicht, sie werden aber derzeit erarbeitet.

Zitat Icon

Ich lass mich nicht impfen, weil ich ein gesunder Mensch bin. Momentan finde ich das Testen eine gute Lösung.

Kimberly Steiner (14), Stuhlfelden

Doch nicht nur bei den jungen Salzburgern und ihren Eltern will das Land zukünftig mehr über die Impfung informieren und so mehr zum Covid-Stich motivieren. In Zukunft sollen Informationen rund um die Impfung gezielt in die Bevölkerung getragen werden – es soll auch mehr Raum für Fragen und Diskussion geben.

Übrigens: Etwa 3.500 Salzburger zwischen 16 und 20 Jahren haben die Impfung schon erhalten. So sind sie entweder einer Risikogruppe zugehörig oder in Betreuungsberufen bzw. im Gesundheitsbereich tätig.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol