In Motorraum gebeugt

Fahrerkabine senkte sich: Lkw-Fahrer (40) tot

Österreich
08.06.2021 07:53

Mit Reparaturarbeiten an seinem Schwerfahrzeug ist ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer am Montagabend in der Steiermark beschäftigt gewesen, als es plötzlich zu einem tragischen Unglück kam. Der Arbeiter hatte sich gerade in den Motorraum des Lkw gebeugt, als sich aus noch unbekannter Ursache die Fahrerkabine senkte. Der 40-Jährige starb.

Zu dem Unfall kam es am Abend gegen 18.20 Uhr in Fohnsdorf. Nach Angaben der Polizei war der 40-Jährige aus dem Bezirk Murtal gerade mit Reparaturarbeiten an seinem Sattelzugfahrzeug beschäftigt. Die Fahrerkabine war zu diesem Zeitpunkt nach vorne gekippt. Um danach die Funktionstüchtigkeit des Hydraulikzylinders zu überprüfen, beugte sich der Mann in den Motorraum.

Plötzlich dürfte sich die Kabine aus noch ungeklärter Ursache gesenkt haben. Der Mann erlitt so schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule, sodass er noch vor Ort starb.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele