Überflutungen drohen

Gewitter und sintflutartiger Regen am Wochenende

Österreich
04.06.2021 12:31

Pünktlich zum Wochenende verabschiedet sich leider die Sonne und macht in den kommenden Tagen vermehrt dicken Wolken Platz. Und diese bringen sowohl am Samstag als auch am Sonntag teils heftige Gewitter - stellenweise drohen sintflutartige Regenfälle, Überflutungen und Hagelschlag. Zu Wochenbeginn wird Österreich beim Wetter dann zweigeteilt.

Einen ersten Vorgeschmack auf Gewitter gibt es bereits am Freitag von Vorarlberg bis Kärnten, ehe am Samstag in ganz Österreich mit Gewittern - lokal auch mit Starkregen und Hagel - gerechnet werden muss. „Da sich die Gewitter nur langsam verlagern, besteht punktuell die Gefahr von Überflutungen und Vermurungen“, prognostiziert Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale.

Noch einmal heiß im Osten, dann kommen Gewitter
Am längsten verschont bleibt man zu Beginn des Wochenendes im Donauraum und im östlichen Flachland. Beschert wird uns am Samstag zunächst noch ein heißer Sommertag mit bis zu 30 Grad in Wien und Umgebung. Ab dem späten Nachmittag muss man allerdings auch in diesen Regionen mit Gewittern rechnen.

(Bild: APA/dpa/Christoph Schmidt)

Nach einer gewitter- und regenreichen Nacht bleibt der Sonntag ebenfalls meist trüb. Nur ab und zu zeigt sich die Sonne, schwülwarme Luft hält oftmals, was sie verspricht: Es kommt immer wieder zu Gewittern und Schauern. Besonders kräftig fallen diese diesmal in Südösterreich aus, zudem auch im Mühl- und Waldviertel. Einmal mehr herrscht auch Gefahr lokaler Überflutungen.

Warm im Osten, etwas kühler im Westen
Etwas mehr Glück hat man am Sonntag erneut im Osten: „Vom Weinviertel über Wien bis zum Neusiedler See gestaltet sich der Sonntag deutlich freundlicher“, so der Meteorologe. „Hier ziehen die letzten Schauer am Vormittag ab, danach scheint öfter die Sonne und es bleibt trocken.“ Während die Thermometermarke im Osten auf bis zu 25 Grad klettert, muss man sich im übrigen Land mit etwas weniger begnügen. Meist werden nur zwischen 18 und 23 Grad erreicht.

Österreich
Wetterdaten:

Österreich wird zweigeteilt
Die neue Woche teilt Österreich in zwei Teile: Während es im Westen unbeständig bleibt und immer wieder Schauer sowie Gewitter niedergehen, bleibt es im Osten trocken und auch die Sonne meldet sich verstärkt zurück. Und das schlägt sich auch auf die Temperaturen nieder. Im Westen sind lediglich bis zu 23 Grad zu erwarten, im Osten lohnt sich mit bis zu 28 Grad bereits wieder der Sprung ins kühle Nass.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele