Gute Nachrichten

Ländle-Weitspringer Ayodeji meldet sich zurück

Vorarlberg
04.06.2021 08:55

Beim Saisonauftakt Anfang Mai in Götzis war Vorarlbergs Weitsprung-Hoffnung Oluwatosin Ayodeji bei kalt-nassem Wetter mit 7,21 in das Freiluftjahr 2021 gestartet. Danach war es ruhig um den 18-jährigen Fußbacher geworden. Der Grund: eine Verletzung. Doch nun meldet sich der EYOF-Sieger von 2019 zurück - mit jede Menge guter Nachrichten

Der Fußacher Weitspringer Tosin Ayodeji hat gut lachen. Einerseits hat der Gymnasiast die wichtigsten Schularbeiten bereits hinter sich, andererseits wird der 18-jährige EYOF-Sieger von 2019 seit Monatsbeginn von einem international agierenden Versicherungsunternehmen gesponsert.

Jene Muskelprobleme, die Tosin zuletzt zu einer einmonatigen Wettkampfpause zwangen, scheinen auch überwunden. „Am Freitag gibt es nochmals einen Check bei Manuel Hofer im Olympiazentrum Vorarlberg, aber da bin ich optimistisch“, sagt der Ländle-Weitspringer, der am Feiertag auf der Dornbirner Birkenwiese trainierte.

Damit sollte einem Comeback nichts im Wege stehen. „Der Plan wäre, am Mittwoch beim Austria Top Meeting in Eisenstadt und am Samstag bei der österreichischen U23-Meisterschaft in Salzburg-Rif zu springen“, erklärt Ayodeji. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
8° / 10°
Regen
7° / 15°
leichter Regen
9° / 12°
Regen
7° / 15°
leichter Regen



Kostenlose Spiele