27.05.2021 20:36 |

Videos der Unwetter

2500 Blitze, Starkregen, Sturm und heftiger Hagel

Heftige Unwetter mit Starkregen und Sturm haben am Donnerstag weite Teile der Steiermark unter Wasser gesetzt. Binnen kürzester Zeit fielen bis zu 30 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, es hagelte heftig, Bäume wurden umgerissen, 2500 Blitze verzeichnet. 500 Florianis waren unterwegs, um die ärgsten Schäden zu beheben.

Ihren Ausgang fanden die Unwetter kurz vor 14 Uhr im Bereich Murau, wo sie dann Richtung Graz, in den Süden und Westen unseres Bundeslandes weiter zogen. Teilweise mit einer Spur der Verwüstung.

Rund um St. Peter am Ottersbach - hier fiel kurzfristig der Strom aus - hagelte es fast eine Viertelstunde lang, auch in anderen Teilen der Steiermark wurden Straßen überflutet, Äcker stehen unter Wasser, Kulturen wurden vernichtet.

„Bis 20 Uhr wurden an die 2500 Blitze verzeichnet, die Steiermark hatte damit am meisten in ganz Österreich“, weiß Michele Salmi vom Wetterdienst Ubimet. Und der Regen prasselte nur so nieder.

Ein „Hotspot“ war St. Radegund, „hier regnete es innerhalb von zwei Stunden 30 Liter pro Quadratmeter“. Auch der Bereich um Eibiswald kam auf diese Niederschlagsmenge, in Graz waren es immer noch 20 Liter.

Der Sturm tat ein Übriges, er fegte mit bis zu 73 km/h über das Bundesland, wobei Äste brachen, Bäume sogar entwurzelt wurden.

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun. 50 Wehren standen allein zwischen 17 und 20 Uhr mit bis zu 500 Florianis im Einsatz, um Straßen zu räumen und überflutete Keller auszupumpen. Erst am späteren Abend zogen die Unwetter ab.

Christa Blümel
Christa Blümel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 27°
wolkig
9° / 27°
wolkig
11° / 27°
wolkig
10° / 28°
wolkig
9° / 28°
wolkig