26.05.2021 06:00 |

Folgt Stefan Jürgens

Martin Gruber: Dienstantritt für neuen „SOKO“-Cop

Erster Einsatz für „Bergretter“ Martin Gruber an der Donau.

Während in Linz bereits ein neues Top-Team für Recht und Ordnung sorgt, treten auch die Erfolgs-Cops der „Soko Donau“ wieder ihren Dienst an - und zwar mit Verstärkung: Gemeinsam mit Brigitte Kren, Andreas Kiendl, Lilian Klebow, Maria Happel und Helmut Bohatsch steht seit Mitte Mai erstmals auch Martin Gruber vor der Kamera.

Gruber, der dem Publikum als langjähriger Leiter der „Bergretter“ bekannt ist, folgt in der aktuellen 17. Staffel als Kriminalhauptkommissar Max Herzog Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) nach, der die Serie mit der Auftaktfolge verlässt.

16 neue Folgen werden bis November gedreht
Die Dreharbeiten zu den 16 neuen Folgen - darunter übrigens auch die 250. Jubiläumsepisode - gehen wieder in Wien, Niederösterreich und der Steiermark voraussichtlich bis November über die Bühne. Zu sehen ist Staffel 17 2022 in ORF 1. Regie führen Sophie Allet-Coche, Katharina Heigl, Holger Barthel und Olaf Kreinsen. Für die Drehbücher zeichnen Stefan Brunner, Maria Hinterkörner, Michael Grießler, Natalia Geb, Sönke Lars Neuwöhner, Andreas Quetsch, Frank Weller, Markus Staender, Peter Dommaschk, Ralf Leuther, Martin Muser und Jens Schäfer verantwortlich.

Stefan Weinberger
Stefan Weinberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol