1,88 Promille

Reh auf der Straße ließ Alkolenker im Wald landen

Eingebildet oder wirklich da - egal. Im Innviertel erschrak ein Alkolenker wegen eines Rehs derart, dass er mit seinem Wagen im Wald landet. Das Reh ist weg, der Führerschein auch!

Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am Sonntag gegen 0.30 Uhr mit einem Pkw im Ortschaftsbereich Ruderstallgassen aus Richtung L503, Oberinnviertler Straße kommend Richtung L1022, Barsberger Straße. In einem kurzen Waldstück querte seinen Angaben zufolge ein Rehwild die Fahrbahn, weshalb er nach rechts von der Straße abkam und im angrenzenden Wald landete.

Leicht verletzt, schwer betrunken
Der 31-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in das KH Braunau eingeliefert. Der durchgeführte Alkomattest ergab 1,88 Promille.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)