Erpressung mit Bildern

Facebook-Flamme lockte Opfer in die Video-Falle

Eine vermeintlich harmlose Freundschaftsanfrage auf Facebook brachte einen 44-Jährigen aus dem niederösterreichischen Bezirk Krems in große Schwierigkeiten. Denn die Unbekannte war mit allen Wassern gewaschen und stellte dem Mann eine Videofalle. Sie drohte mit der Veröffentlichung – es sei denn, der Mann bezahle mehr als 17.000 Euro.

Videofallen müssen nicht nur ranghohe Politiker treffen – diese leidvolle Erfahrung erfuhr ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Krems nun am eigenen Leibe. Der Mann erhielt zunächst auf Facebook eine Freundschaftsanfrage einer attraktiven jungen Dame. Nach einigen netten Sätzen schlug die Unbekannte vor, ihr virtuelles Treffen in einen Videochat zu verlegen.

Es dauerte nicht lange, bis die Frau erste Kleidungsteile ablegte und forderte Selbiges dann auch von dem Mann. Nach anfänglichem Zögern folgte der 44-Jährige ihrem „Vorschlag“ und ging dann schließlich auch einen Schritt weiter.

Zitat Icon

Zuletzt wurden solche Sex-Erpressungen immer seltener. Der Falle zeigt aber weiter, dass man im Internet aufpassen muss.

Ein Ermittler zur „Krone“

Doch der freizügige Videochat fand ein abruptes Ende - weil die Dame ihre kriminelle Absicht offenbarte und ihrem geschockten Gegenüber mit der Veröffentlichung des soeben mitgeschnittenen Videos drohte. Sie forderte zunächst 17.000 Euro. Als sich der Mann weigerte, so viel zu bezahlen, wurde die Summe immer niedriger. Doch auch 1000 Euro waren ihm noch zu viel, er erstattete stattdessen Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen laufen.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 11°
wolkenlos
1° / 12°
wolkenlos
-0° / 11°
wolkenlos
1° / 12°
heiter
-4° / 9°
heiter