18.05.2021 08:48 |

„Ich kann gar nicht“

TV-Verbot für Dieter Bohlen: So geht es nun weiter

Seit Dieter Bohlens RTL-Rauswurf fragen sich seine Fans, was der Entertainer nun vorhat. In einer Videobotschaft auf Instagram erklärt Dieter jetzt, wie seine Pläne für die nächste Zeit aussehen. Er habe derzeit quasi TV-Verbot. „Ich kann gar nicht“, sagt er über eine Rückkehr ins Fernsehen. Er habe noch einen „ellenlangen Vertrag mit RTL“, der ihm das verbiete. Er könne gar nicht anders. Außerdem wolle auch er sich einmal ausruhen. 

Er war das Urgestein der deutschen Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, bevor im März 2021 plötzlich das Aus kam und RTL sich von ihm trennte. Viele fragten sich, wie es mit dem 67-jährigen Pop-Titanen jetzt weitergeht und welche Pläne der einstige „Modern Talking“-Star jetzt schmiedet. Auf Instagram stellte er jetzt klar, dass er vorerst mal eine ruhige Kugel schiebt. 

„Dieter muss sich auch mal ausruhen“
In einem kurzen Video, das ihn in bequemer Freizeitbekleidung in seiner Wahlheimat Mallorca zeigt, erklärt er, dass er erstens „gar nichts anderes machen“ könne, weil er vertraglich noch gebunden sei. Ein „ellenlanger Vertrag mit RTL“ verhindere das. Und zweiten wolle „er einfach noch ein wenig Ausspanne.“ „Relaxt ein bisschen. Dieter muss sich auch mal ausruhen.“

„Es werden wilde Sachen passieren“
Dass Bohlen mit einem großen Projekt zurückkehren wird, ist sicher. Immerhin prägte der Musikproduzent und Songwriter über Jahrzehnte die deutsche Musiklandschaft. Über Jahre war er ständiges Jurymitglied der TV-Shows „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“. Sein ehemaliger Schützling Pietro Lombardo kommentierte zu Bohlens Video: „

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol