15.05.2021 14:52 |

Tischtennis

Wels beim Europe-Cup-Finalturnier im Endspiel

Die Tischtennis-Männer von SPG Wels stehen im Finale des Europe Cups. Die Oberösterreicher gewannen am Samstag in Varazdin ihr Semifinale gegen Messina unerwartet 3:0, wobei Frane Kojic, Andreas Levenko und Adam Szudi jeweils 3:2-Siege feierten. Levenko drehte einen 0:2-, Szudi einen 1:2-Rückstand. 


Helmut Giglmayer, Sportlicher Leiter von Wels, zog für den Vorjahressemifinalisten zufrieden Zwischenbilanz: „Wenn man bedenkt, dass wir im Dezember wegen Corona kurz vor dem Aus waren, mit dem Antreten der zweiten Mannschaft in der Champions League die Qualifikation für den Europe Cup geschafft haben - dann gleicht das einem Märchen.“

Finalgegner ist Pontoise. Die Franzosen schalteten SV Mühlhausen mit 3:1 aus, wobei der Wiener Daniel Habesohn Quentin Robinot 0:3 und gegen Patrick Baum 1:3 unterlag.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten