11.05.2021 13:00 |

Regeln an der Adria

Auch heuer: Strandurlaub mit sehr viel Abstand

Für die Sommersaison an der Adria gelten einige Bestimmungen. Die Region ist aber für Gäste gerüstet.

Strandspaziergänge, Meeresrauschen und Sonnenbaden - das Warten auf den langersehnten Urlaub am Meer hat bald ein Ende. Die italienische Regierung hat für die heurige Sommersaison in der Region Venetien nun klare Corona-Regeln erlassen. So gilt in den bei Kärntnern beliebten Badeorten an der Adria - wie Jesolo, Caorle oder Lignano - die Bestimmung, dass pro Sonnenschirm bzw. Liegeplatz eine Fläche von mindestens zwölf Quadratmetern eingehalten werden muss.

Von 15. Mai bis 30. September
„Die Verordnung gilt ab 15. Mai bis voraussichtlich 30. September“, so Luca Zaia, Präsident der Region Venetien, der sich auch über den neuen Bodenbelag auf dem Steg „Pontile“ in Lignano freut. Auf 500 m² wurde dort im blauen Meerton ein Glasfasergitter verlegt, das sich besonders gut zum Barfußgehen eignet.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol